Logo Oper und Tanz
Oper & Tanz: Vereinigung deutscher Opernchöre und Bühnentänzer e.V.

Zum aktuellen Heft

Zum Newscenter
Archiv & Textrecherche
Abonnent werden
Ihr Kontakt zu Oper und Tanz
Ihr Kontakt zu Oper und Tanz
Impressum
Datenschutzerklärung
zurück

Website der VdO


neue musikzeitung

Kulturinformationszentrum

Taktlos

JazzZeitung

 

Die Zeitschrift für neugierige Musikfreunde: Nachrichten aus den deutschen Opernhäusern und Tanztheatern, kulturpolitische Kommentare, ausführliche Porträts, Berichte und die aktuelle Kritik im Überblick. Ständig auf dem neuesten Stand in Zusammenarbeit mit dem Kulturinformationszentrum (KIZ) der neuen musikzeitung.

Dazu fundierte Service-Informationen: Premieren und Besetzungen, Festspiele und Wettbewerbe, spezieller Stellenmarkt für Chorsänger und Bühnentänzer, Bühnenarbeits- und Sozialrecht, Berufs- und Verbandspolitik.

„Oper &Tanz" als Print-Ausgabe unterrichtet Sie fünf Mal im Jahr gründlich und umfassend.

Auf unserem Bild: Mariateresa Molino. Foto: Lioba Schöneck

Auf unserem Bild: Mariateresa Molino. Foto: Lioba Schöneck

TITELBILD:
BRAUNSCHWEIGS „STRUWWELPETER“

Welche Erziehungsbotschaften in dem Werk stecken, welchen Einfluss Verbote, Strafen und die Manipulationen der Erwachsenen auf das Leben der Kinder ausüben, diesen Fragen widmet sich Gregor Zöllig mit dem Tanztheater Braunschweig im „Struwwelpeter“. Auf Basis der schrägen Junkoper „Shockheaded Peter“ der britischen Band „Tiger Lillies“ interpretiert der Choreograf die zehn Geschichten drastisch.

AUSGABE 6/2018

Editorial von Gerrit Wedel
Demokratie und Theater: Geht das?

Kulturpolitik

Brennpunkte
Zur Situation deutscher Theater und Orchester

Auf ein Wort mit...
Bernd Loebe, Intendant der Oper Frankfurt

Der „Bernstein-Effekt“
Zum 100. Geburtstag des amerikanischen Komponisten

Vergangenheit und Zukunft
Theaterpreis DER FAUST wurde in Regensburg verliehen

Prävention und Schutzmaßnahmen
Ein Leitfaden zur Gefährdungsbeurteilung an Theatern der Unfallkasse NRW

„Are we too nice?“
Die internationale tanzmesse nrw

Portrait

Schwebender Chorgesang
Der Chorkomponist Morten Lauridsen im Porträt

Natürliches Klangideal
Gespräch mit Chordirigent Nicol Matt

Berichte

Suggestive Bildgewalt
Prokofjews „Krieg und Frieden“ am Staatstheater Nürnberg

Struwwelpeter in der Pubertät
Der Kinderbuchklassiker als Ballett am Theater Braunschweig

Von Angst und Finsternis
„Freischütz“-Aufführungen am Theater Lübeck und an der Deutschen Staatsoper Berlin

Perspektivwechsel
Meyerbeers »L‘Africaine« an der Oper Halle

Sire, geben Sie Gedankenfreiheit
Ein Theater-Projekt von Landesjugendorchester NRW und Zukunft Kultur

Frau und Künstlerin
„Maria by Callas“ . Ein Film von Tom Volf. DVD. Prokino

Protestchöre: Kunst und Politik
Stefan Donath: Protestchöre – zu einer neuen Ästhetik des Widerstands

Oper & Tanz aktuell

VdO-Nachrichten
EuroFIA-Meeting in Rotterdam – VddB 2018 – solide Kontinuität

Service

Die Service-Rubriken:
// Editorial // Schlagzeilen // Namen und Fakten // VdO-Nachrichten //
// Spielplan-Premieren 2018/2019 (pdf) //

 

 

Editorial · Von Gerrit Wedel

Demokratie und Theater: Geht das?

Gerrit Wedel. Foto: Charlotte Oswald

Gerrit Wedel.
Foto: Charlotte Oswald

Jeder hat schon mal seine Erfahrungen mit eigenen Vorschlägen in der Arbeit am Theater gemacht, sei es, um zu helfen, sei es, um den ursprünglichen Ansatz einer Inszenierung, bei der man von Anfang an dabei war, zu bewahren... Gut gemeinte Anmerkungen bzw. Vorschläge sind jedoch selten erwünscht und werden als unberechtigte Einmischung missverstanden. Derlei „Demokratie“ im Theater ist in der Regel ein rotes Tuch für Intendanten und Regisseure, Inspizienten und Disponenten.
Die demokratischen Ausprägungen des Theaters werden allerdings hochgehalten, wenn es um Themen der gesellschaftlichen Auseinandersetzung geht. Erklärungen und Aktionen kultureller Institutionen erfreuen sich gerade in letzter Zeit zunehmender Beliebtheit und stellen auch vermehrt Formen bzw. Instrumente der demokratischen Einflussnahme dar. (…)

 

startseite aktuelle ausgabe archiv/suche abo-service kontakt zurück top

© by Oper & Tanz 2000 ff. webgestaltung: ConBrio Verlagsgesellschaft & Martin Hufner