Logo Oper und Tanz
Oper & Tanz: Vereinigung deutscher Opernchöre und Bühnentänzer e.V.

Zum aktuellen Heft

Zum Newscenter
Archiv & Textrecherche
Abonnent werden
Ihr Kontakt zu Oper und Tanz
Ihr Kontakt zu Oper und Tanz
Impressum
Datenschutzerklärung
zurück

Website der VdO


neue musikzeitung

Kulturinformationszentrum

Taktlos

JazzZeitung

 

Die Zeitschrift für neugierige Musikfreunde: Nachrichten aus den deutschen Opernhäusern und Tanztheatern, kulturpolitische Kommentare, ausführliche Porträts, Berichte und die aktuelle Kritik im Überblick. Ständig auf dem neuesten Stand in Zusammenarbeit mit dem Kulturinformationszentrum (KIZ) der neuen musikzeitung.

Dazu fundierte Service-Informationen: Premieren und Besetzungen, Festspiele und Wettbewerbe, spezieller Stellenmarkt für Chorsänger und Bühnentänzer, Bühnenarbeits- und Sozialrecht, Berufs- und Verbandspolitik.

„Oper &Tanz" als Print-Ausgabe unterrichtet Sie fünf Mal im Jahr gründlich und umfassend.

DÜSSELDORFS „SCHWANENSEE“. Foto: Gert Weigelt

DÜSSELDORFS „SCHWANENSEE“
Martin Schläpfer zeigt an der Rheinoper eine erzählerische „Schwanensee“-Choreografie mit dunkler Magie und hochdramatischen Momenten. Konsequent verweigert Schläpfer jede leere Kulinarik, lässt die mit virtuosen Tempi großartig aufspielenden Düsseldorfer Symphoniker unter Axel Kober manches Mal vergeblich zum Tanz locken. Dann erklingen die bekannten Walzer, doch auf der Bühne halten die Tänzer inne, zeigen gedehnte Posen, verharren in ihren Gefühlslagen. Foto: Gert Weigelt

AUSGABE 4-5/2018

Editorial von Tobias Könemann
Feudalsystem Theater?

Kulturpolitik

Brennpunkte
Zur Situation deutscher Theater und Orchester

Wenn Kunst auf Politik stößt
Diskussionen im Rahmen der Ruhrtriennale

Comeback eines Operettenkönigs
Leben und Werk Paul Abrahams

Wir leben in einer Fassaden- und Designkultur
Der Komponist Enjott Schneider – Im Gespräch mit Theo Geissler und Barbara Haack

Schwerpunkt

Beyond the screen
Die Emanzipation der filmischen Bilder in zeitgenössischen Musiktheater-Produktionen

Weißt du, was du sahst?
Gedanken zum Opernfilm

Weltenbrand im Wohnzimmer
Aufzeichnungen von Oper und Tanz auf CD und DVD

Nahaufnahme und Totale
Filmregisseure inszenieren Oper

Bitte von den Gleisen zurücktreten
Ein Gespräch mit Adrian Marthaler über ein besonderes Opern-TV-Erlebnis

Berichte

Die Macht der Bilder
Neuinszenierung des »Lohengrin« in Bayreuth

Viel Jubel in Bregenz
Die Festspiele bieten ein vielseitiges und beeindruckendes Programm

Brüllkomische Farce
Schostakowitschs knallbunt inszenierte „Nase“ an der Komischen Oper Berlin

Das Reich der Freiheit
Zwei mal Händel: »Semele« in Berlin – »Berenice« in Halle

Starke Aussagen in Salzburg
Markus Hinterhäuser gestaltet ein überzeugendes Programm

Feuertaufe Handlungsballett
Das Ballett am Rhein und Martin Schläpfers „Schwanensee“-Premiere

Die Passagierin
Mieczysław Weinberg: Die Passagierin.

Oper & Tanz aktuell

VdO-Nachrichten
Alle vier Jahre wieder: Organisationswahlen bei der VdO

Service

Die Service-Rubriken:
// Editorial // Schlagzeilen // Namen und Fakten // VdO-Nachrichten //
// Spielplan-Premieren 2018/2019 (pdf) // Oper&Tanz im TV

 

Editorial · Von Tobias Könemann

Feudalsystem Theater?

Tobias Könemann. Foto: Johannes List

Tobias Könemann.
Foto: Johannes List

Gibt es in Deutschland im 21. Jahrhundert noch so etwas wie Sklaverei oder Leibeigenschaft? Leider ja, wie wohl überall auf der Welt – beispielsweise im Bau- und im Sex-Gewerbe. Aber im öffentlichen Dienst??? Das hängt von der Definition ab: Geht diese dahin, dass ein Mensch seine Lebenszeit vollständig der Verfügungsbefugnis eines anderen unterstellt, lautet die Antwort: Ja, und zwar bei den künstlerisch Beschäftigten der Bühnen. Diese verfügen zwar über – teilweise beachtliche – Urlaubs-, Freizeit- und Ruhezeit-Ansprüche, aber darüber, wann diese zu realisieren sind, haben sie nicht für eine einzige Sekunde ihres Lebens ein echtes Mitbestimmungsrecht. Über alles verfügt allein der Arbeitgeber, und zwar im Extremfall sogar ohne jegliche Ankündigungsfristen. (…)

 

startseite aktuelle ausgabe archiv/suche abo-service kontakt zurück top

© by Oper & Tanz 2000 ff. webgestaltung: ConBrio Verlagsgesellschaft & Martin Hufner